4E

Individualtraining an vollelektronischen Geräten

Geräte, die isotonisches, isometrisches, höher exzentrisch belastendes und isokinetisches Individualtraining bieten, sind einzigartig. Die vollelektronischen Geräte der Serie 4E bieten das derzeit abwechslungsreichste Training auf dem Fitness- und Rehabilitationsmarkt. Die eingesetzte, patentierte ETFM Technologie erzeugt einen geschmeidigen Widerstand. Sie garantiert ein völlig neues Trainingserlebnis. Das System erkennt und handelt intelligent und automatisch in unbemerkten Sekundenbruchteilen. Die Bedienung der Geräte ist einfach. Eine kurze Einweisung für den Trainierenden reicht in der Regel. Die Geräte stellen sich danach bei jedem Training vollautomatisch und individuell ein. Die Trainingsdokumentation erfolgt vollautomatisch und lückenlos per gym80 Software. Jede Übung wird dokumentiert, jeder Fortschritt aufgezeichnet, die Datenerfassung erfolgt in Echtzeit. Der individuelle Trainingsplan begleitet den Trainierenden, die Ergebnisse können detailliert analysiert werden.

4 verschiedene Trainingswiderstände

Bei isokinetischem Training wird, einfach ausgedrückt, der Widerstand an die Leistungsfähigkeit des Trainierenden angepasst. Bei vorhandenen Leistungsreserven kann 4E den Trainingswiderstand automatisch und unbemerkt erhöhen. Nimmt im Laufe eines Trainingssatzes die Leistungsfähigkeit ab, dann erkennt 4E auch dies und reduziert den Widerstand bis ans Leistungsoptimum. Das Training mit 4E erfolgt also immer an der individuellen Belastungsgrenze des Trainierenden. Negativerlebnisse bzw. Unter- oder Überforderung im Training gehören damit der Vergangenheit an. Dies ermöglicht höchste Motivation und beste Trainingsresultate im Fitness- wie im Rehabilitationsbereich.

Optimale Trainingssteuerung durch elektronisch gesteuerte Krafttrainingsgeräte.